28.04.–28.04.
2022
EB-380-105-22

Neue Konzepte zur Behandlung von Binge-Eating-Disorder

Mit der Listung der Binge-Eating-Störung (BES, BED) im DSM-V nimmt diese Essstörung im Bewusstsein von Patienten und Behandlern zu.

Schätzungsweise 30 – 40 % aller Übergewichtigen leiden an Heisshungerattacken, die sie nicht kontrollieren können. Nebst einer Gewichtszunahme sind vor allem die Schuld— und Schamgefühle die grossen Bürden, die Betroffene mit sich tragen.

Verschiedene Befragungen haben gezeigt, dass es für Menschen mit Binge-Eating schwieriger ist, in einem Gewichtsreduktionsprogramm zu bleiben als Übergewichtige ohne diese Essstörung. Das Binge-Eating sollte demnach spezifisch behandelt werden und verlangt nach neuen
Behandlungsansätzen.

In diesem Seminar lernen Sie die unterschiedlichen Erscheinungsformen der Binge-Eating-Störung kennen und erwerben neue Behandlungsansätze für Ihre Praxis.

Seminarleitung

MAS Jsabella Zädow
MAS Managed Health Care

Dauer:
1 Tag
Daten:
Donnerstag 28.04.2022 (Präsenz)
Ort:
IKP Kanzleistrasse 17, 8004 Zürich (Google Maps)
Preis:
CHF 320.–
Stunden:
8h
Credits:
SVDE 8 Credits
Close