05.09.–05.09.
2024
AB-180-119-24

Beratung von LGBTIQ+-Personen – Empathie, Sensibilität und Ressourcen

LGBTIQ+ ist in vielen Therapien bzw. Beratungen ein Thema, jedoch haben gerade Beratende oder Therapierende diesbezüglich viele Unsicherheiten und Berührungsängste. In diesem Fortbildungsseminar lernen die Teilnehmenden, wie man LGBTIQ+-Personen angemessen und zeitgemäss berät und unterstützt. Die Fortbildung richtet sich an alle, die mit LGBTIQ+-Personen arbeiten möchten.

Inhalte der Fortbildung:

• Sensibilisierung für LGBTIQ+-Themen und Verständnis der Herausforderungen, mit denen LGBTIQ+-Personen konfrontiert sind,
• Empathische Kommunikation und Schaffung einer vertrauensvollen Atmosphäre,
• Anerkennung und Akzeptanz der Identität und Lebensweise von LGBTIQ+-Personen,
• Verwendung der richtigen Sprache und Terminologie,
• Berücksichtigung der spezifischen Bedürfnisse und Anliegen von LGBTIQ+-Personen,
• Informationen über Ressourcen und Unterstützungsmöglichkeiten für LGBTIQ+-Personen.


Das Fortbildungsseminar umfasst praktische Übungen und Fallbeispiele, um das Verständnis und die Fähigkeiten der Teilnehmenden zu fördern.

Seminarleitung

MA Angela Walti
MA Kunst- und Kulturwissenschaften

Dauer:
1 Tag
Daten:
DO. 05.09.2024 09:15–18:30 Uhr (Präsenz)
Ort:
IKP Zürich Kanzleistrasse 17, 8004 Zürich (Google Maps)
Preis:
CHF 320.–
Stunden:
8h
Credits:
SVDE 8 Punkte
Close