17.11.–18.11.
2022
AB-180-111-22

Psychopharmakotherapie in der Praxis

Praxisrelevantes erweitertes Basiswissen für klinisch tätige psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeut(inn)en

Zur optimalen Behandlung der Patient(inn)en mit unterschiedlichen psychiatrischen Störungen sind zunehmend Kenntnisse erforderlich, welche das während der Psychotherapieweiterbildung von psychologischen Psychotherapeut(inn)en vermittelte Basiswissen übersteigen.

Das Fortbildungsseminar vermittelt praxisrelevante Inhalte im Rahmen der aktuell geltenden Behandlungsrichtlinien für eine zeitgemässe Psychopharmakotherapie.

Die vermittelten Kenntnisse sollen einerseits die Therapeutin/den Therapeuten unterstützen, die von Ärzt(inn)en verschriebene Medikation besser verstehen zu können und auch die Kommunikation betreffend Psychopharmakotherapie zwischen psychologischer Psychotherapeutin/psychologischem Psychotherapeuten und Ärztin/Arzt verbessern.

Andererseits können psychologische Psychotherapeut(inn)en Patient(inn)en besser darin unterstützen, die Notwendigkeit, Wirkungen und Nebenwirkungen einer von der Ärztin oder vom Arzt verschriebenen Medikation zu beurteilen.

Das Fortbildungsseminar soll die Kompetenzen der Therapeutin/des Therapeuten erweitern, um dadurch auch die psychotherapeutische Beziehungsgestaltung zu stärken.

Seminarleitung

med. pract. Axel D. Wolf
Facharzt FMH Psychiatrie und Psychotherapie, praktischer Arzt

Dauer:
2 Tage
Daten:
Donnerstag 17.11.2022 (Präsenz)
Freitag 18.11.2022 (Präsenz)
Ort:
IST Fachhochschule Josefstrasse 59, 8005 Zürich (Google Maps)
Preis:
CHF 320.–
Stunden:
8h
Credits:
ASP 6 Credits SGPP 6 Credits SVDE ASDD 8 Punkte
Close