24.03.–24.03.
2022
AB-180-104-22

Die Gewaltfreie Kommunikation und ihre Anwendung in Beratung und Therapie

Der bedürfniszentrierte und multidimensionale Ansatz des IKP lässt sich gut mit der lebensbejahenden Haltung und der hilfreichen Technik der Gewaltfreien Kommunikation ergänzen.

Die von Marshall Rosenberg entwickelte Methode kann in Beratung und Therapie komplexe Fragestellungen strukturieren und deshalb zu „einfachen“ und effektiven Ergebnissen führen.


Mit diesem lösungsorientierten Ansatz können verschiedenste Themenbereiche bearbeitet werden wie:

— Vorbereiten von schwierigen Gesprächen,
— Konflikte in Beruf oder Beziehungen,
— Umgang mit Kritik,
— innere Bedürfniskonflikte,
— Entscheidungsschwierigkeiten,
— Selbstvorwürfe.

Nach einer Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation und deren Variationen soll die Kleingruppenarbeit mit Ausprobieren im Vordergrund stehen.

Seminarleitung

lic. phil. I Susan Falck Baumann
Eidg. anerkannte Psychotherapeutin

Dauer:
1 Tag
Daten:
Donnerstag 24.03.2022 (Präsenz)
Ort:
IKP Kanzleistrasse 17, 8004 Zürich (Google Maps)
Preis:
CHF 320.–
Stunden:
8h
Credits:
ASP 6 Credits 7 Fortbildungseinheiten FSP SGPP 6 Credits SVDE ASDD 8 Punkte
Close