05.10.–05.10.
2023
SEM-600-049-23

Gestalttherapie Live-Arbeit – die Kunst der Wahrnehmung

Folgend den drei „E’s“ der Gestalttherapie – sie ist experimentell, existentiell und erlebnisorientiert – werden Interventionen und Techniken der Gestalttherapie vorgestellt und ausprobiert.
Der Schwerpunkt liegt auf der Orientierung am Prozess und der Integration in das therapeutische Geschehen.

Die Teilnehmer(innen) sind eingeladen, eigene Themen einzubringen oder Supervisionsfälle darzustellen. Die Arbeit erfolgt sowohl im Plenum als auch in Kleingruppen.

Um die Vielfältigkeit der Gestalttherapie erlebbar zu machen und den Zugang zu eigenen kreativen Ressourcen kennenzulernen oder zu erweitern, kommen Experimente, gestalttherapeutische Rollenspiele, Traum-Arbeit und ggf. auch kreative Medien zum Einsatz.

Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf der Live-Arbeit sowohl in der Einzelarbeit mit der Seminarleiterin innerhalb der Gruppe als auch mit den Kolleg(inn)en im Kleingruppen-Setting.

So kann im geschützten Rahmen der Gruppe Neues ausprobiert und entwickelt werden.

Seminarleitung

Mag. phil. Beatrix Wimmer
Anerkannte Psychotherapeutin ÖVG

Dauer:
1 Tag
Daten:
Donnerstag 05.10.2023 (Präsenz)
Ort:
IKP Zürich Kanzleistrasse 17, 8004 Zürich (Google Maps)
Preis:
CHF 320.–
Stunden:
9h
Close