27.08.–29.10.
2023
SEM-600-430-3-23

BG 2 – Berufspezifische Grundlagen (Modul 3-5)

Dieses Modul besteht aus 5 Grundlagen-Tagen à 8 Stunden. An diesen Tagen setzen Sie sich vertieft mit berufsspezifischen Aspekten der Komplementärtherapie auseinander. Sie repetieren, vertiefen und erweitern Ihre Kenntnis über die Fähigkeiten und Fertigkeiten, die Sie im Rahmen Ihrer Berufsausübung als Therapeut(in) im Komplementärbereich benötigen. Zudem werden Sie in der Lage sein, den Beruf der Atemtherapeutin/des Atemtherapeuten im grösseren Kontext der Komplementärtherapie und des Gesundheitswesens allgemein zu reflektieren, wodurch Sie mehr Selbstsicherheit in der praktischen Ausübung Ihres Berufes erlangen können.

Die curricularen Inhalte des Moduls BG umfassen folgende Bereiche:

BG 2:
Tag 3 bis 5 – Berufsidentität, Vernetzung im Gesundheitswesen und Praxisführung

— Die neuere Berufsentwicklung der KomplementärTherapie und ihre Abgrenzung und Unterscheidung zur Alternativmedizin,
— Grundzüge der Methoden der KomplementärTherapie und der Fachrichtungen Alternativmedizin; Gemeinsamkeiten und Unterschiede,
— Beitrag an Gesundheit und Positionierung der KomplementärTherapie im gesellschaftlichen Kontext,
— Möglichkeiten und Grenzen der Komplementärtherapie,
— praktische Aspekte der Praxisführung von A–Z,
— Geschäftsplan, Marketinginstrumente, Rechnungswesen, Dokumentation und Ablage,
— Versicherungen und steuerliche Aspekte,
— Krankenkassenanerkennung/Registrierstellen (EMR/ASCA),
— Tarif 590,
— Umgang mit Krankenkassenberichten (Richtlinien und Beispiele),
— Vertiefung rund um das Thema Praxisgestaltung,
— Repetition und Vertiefung zu den Hygienestandards,
— Positionierung und Vernetzung der KomplementärTherapie im grösseren politischen Rahmen,
— Überblicke über die wesentlichen Aspekte des Gesundheitssystems, der Gesundheitspolitik und Gesundheitsökonomie,
— wichtige Institutionen im Gesundheitswesen; Aufgaben und Kompetenzbereiche,
— Vernetzungsmöglichkeiten,
— rechtliche Aspekte in Bezug auf die Praxisausübung: Bewilligungen, Titelschutz und Titelführung,
— betriebliche Rechtsformen, Kriterien für Selbständigerwerbende,
— Aspekte der Qualitätssicherung in der Komplementärtherapie.

Buchungsvariante:
Kosten 3. – 5. Tag: Fr. 900.– BG 2: Sem. Nr. 430-3
(Berufsidentität, Vernetzung im Gesundheitswesen u. Praxisführung)

Seminarleitung

Monica Brunner
KomplementärTherapeutin mit eidgenössischem Diplom, Fachleiterin GIA IKP

Dauer:
3 Tage
Daten:
Sonntag 27.08.2023 (Präsenz)
Sonntag 24.09.2023 (Präsenz)
Sonntag 29.10.2023 (Präsenz)
Ort:
IKP Zürich Kanzleistrasse 17, 8004 Zürich (Google Maps)
Preis:
CHF 900.–
Stunden:
24h
Close