20.11.–20.11.
2022
SEM/P-602-004-22

Atemmassage – die Kunst des therapeutischen Berührens. Praxis-Vertiefungstag Seminar (PVS)

Berühren und Berührtwerden, sowohl auf der körperlichen wie auch auf der seelisch— geistigen Ebene, zählt zu den menschlichen Grundbedürfnissen und ist eine Voraussetzung für Gesundheit und Wohlbefinden. Berühren ist taktile Kommunikation und Interaktion: Zur Begrüssung gibt man sich die Hand, man stupst das Gegenüber an, um Aufmerksamkeit zu erlangen, oder legt dem betrübten Kind tröstend die Hand auf die Schulter.

In der Atemmassage wird Berührung therapeutisch eingesetzt, der Kontakt der Hände wirkt auf die Muskelspannung und die Atmung des Klienten ein. Die Atmung wiederum steht in enger Wechselwirkung mit psychischseelischen Vorgängen, weshalb die Atemmassage auch einen direkten Einfluss auf die Befindlichkeit des Menschen ausübt. Empfindet die Person eine Berührung als angenehm, und fühlt sie sich im Berührtsein als ganzer Mensch wahrgenommen und gemeint, so ermöglicht das Hinwendung und Kontakt. Der Muskeltonus kann sich harmonisieren, vegetative Eutonie wird möglich.

Aus dieser Bereitschaftshaltung heraus kann die Selbstregulation des Menschen aktiviert werden, welche sich in körperlicher Gesundheit, seelischer Stabilität und adäquatem Sozialverhalten ausdrückt. Atemmassage bildet einen wichtigen Bestandteil der Ganzheitlich-Integrativen Atemtherapie IKP. Die Kernthemen "Berührungsqualität", "Präsenz und Kontakt" und "Umgang mit Nähe und Distanz" werden in diesem Seminar praxisnah vermittelt, persönliche Sicherheit im Umgang mit diesen wird aufgebaut. Wir arbeiten mit Berührungen am liegenden und sitzenden Menschen, und eine Vielfalt von Übungen und Phasen der Theorie und Reflexion runden das vertiefte Erleben des Themas ab.
Dieses Seminar richtet sich an alle Interessierten, welche in der Atem— und Körperarbeit Berührung therapeutisch nutzen wollen.

Praxis-Vertiefungstag (P): Dieser Tag dient nach obigem Seminar zur Repetition und Vertiefung des Gelernten. Der Besuch des Seminars muss vorgängig erfolgt sein.

Anmerkung: Beide Teile (Seminar wie auch Praxis-Vertiefungstag) sind als Weiterbildung für Atemtherapeut(inn)en und Praktizierende geeignet. Sie sind einzeln buchbar.

Seminarleitung

Esther König
KomplementärTherapeutin mit eidgenössischem Diplom

Dauer:
1 Tag
Daten:
SO. 20.11.2022 09:15–18:45 Uhr (Präsenz)
Ort:
IKP Zürich Kanzleistrasse 17, 8004 Zürich (Google Maps)
Preis:
CHF 210.–
Stunden:
8h
Close