05.05.–06.05.
2023
SEM-600-306-23

Achtsame Körperwahrnehmung, Körperbild und Emotionsregulation/(insbesondere in der Behandlung von Menschen mit Essstörungen und/oder Adipositas)

«Ich hatte ganz am Anfang nicht das Gefühl, ein Problem zu haben. Ich merkte nicht, dass ich einen Körper hatte. Mein Kopf überlegte, ich merkte nicht, was ich berührte. Ich habe gelernt zu fühlen, wo ICH bin. Ich habe mich nicht respektiert. Indem ich gelernt habe, mich zu spüren, habe ich die Grundlage geschaffen, immer wieder zu versuchen, mich zu respektieren, körperlich und seelisch. Wenn ich heute manchmal nervös bin, dann lege ich meine Hände auf den Bauch, das hilft mir sehr, ich merke dann: Da bin ich.» (aus: Rytz, 2010, S. 69.)

Sich zu spüren schafft die Grundlage dafür, sich mehr zu respektieren. Achtsame Selbstwahrnehmung und ein respektvoller Umgang mit sich selbst stärken das Selbstwertgefühl. Durch das Fördern einer wohlwollenden Aufmerksamkeit für die eigenen Körperempfindungen entdecken die Klient(inn)en wieder, was ihnen guttut, und sie gewinnen Vertrauen in die eigene Wahrnehmung zurück. Selbstfürsorge wird zu einer vorstellbaren Alternative zum destruktiven Sucht, Kontroll— und Vermeidungsverhalten und kann nach und nach in den Alltag integriert werden.

Das Seminar vermittelt neben Theorie und Selbsterfahrung einen Einblick in die achtsame Körperwahrnehmung und wie diese emotionsregulierend wirkt, insbesondere wenn jemand von einer Essstörung und/oder von Adipositas betroffen ist. Praxis, Reflexion und klinische Fallbeispiele werden eng miteinander verbunden.

Folgende thematische Schwerpunkte werden vermittelt:
— Achtsame Körperwahrnehmung und Emotionsregulation als ressourcenorientierter Ansatz,
— Aufmerksamkeitslenkung und Impulskontrolle,
— Körperbild und Selbstwert im familiären und gesellschaftlichen Kontext,
— Selbstfürsorge und Selbstabwertung – Umgang mit Ambivalenzen in der Beratung.

Seminarleitung

lic. phil. hist. Thea Rytz
Körperwahrnehmungstherapeutin CH-EABP

Dauer:
2 Tage
Daten:
Freitag 05.05.2023 (Präsenz)
Samstag 06.05.2023 (Präsenz)
Ort:
Zwischenraum (Thea Rytz) Mauerrain 5, 3012 Bern (Google Maps)
Preis:
CHF 590.–
Stunden:
18h
AUSGEBUCHT
Close