Tronc Commun KomplementärTherapie GIA

Inhalt

Alle Module für Medizinische Grundlagen (MG 2 und MG 3), Sozialwissenschaftliche Grundlagen (SG) und Berufsspezifische Grundlagen (BG), die für den Erwerb des Branchenzertifikats KomplementärTherapie vorausgesetzt werden.

Lernziele

MG:

Sie lernen Bau und Funktion des menschlichen Körpers kennen und können sich in der Fachsprache verständigen. Sie kennen grundlegende Krankheitsbilder, sowie Indikationen und Kontraindikationen für komplementärtherapeutische und medizinische Anwendungen. Sie eignen sich die Grundlagen der Anatomie, Physiologie, Pathologie, Diagnostik und Psychosomatik an. Sie lernen weiter ein strukturiertes anamnestisches Gespräch zu führen, Symptome der Organsysteme des Körpers zu deuten, "Red flags" zu erkennen und handeln entsprechend ihrer Dringlichkeit.

SG:

Einführung in die Psychologie, überblick über die wichtigsten Psychotherapierichtungen und einen Einblick in verschiedene psychotherapeutische Ansätze. Gesprächsführung.

BG:

Gesundheitsverständnis, Menschenbild, Ethik, Berufsidentität, Praxisführung, Gesundheitswesen / Vernetzung / Recht / Qualitätssicherung.