Ganzheitlich-Integrative Atemtherapie IKP

Ausbildung in Ganzheitlich-Integrativer Atemtherapie IKP

Sind Sie auf der Suche nach einer fundierten und vielseitigen berufs-/familienbegleitenden Ausbildung in der Komplementärtherapie?
In der Ausbildung Ganzheitlich-Integrative Atemtherapie IKP erlernen Sie ein breites Interventionsrepertoire, welches Sie bei Ihren Klienten in der Einzeltherapie oder in Gruppenlektionen anwenden können:

• Atem- und Körperübungen
• manuelle Therapiemethoden auf der Liege, wie Atembehandlungen auf dem bekleideten Körper, Atemmassage mit Öl, Faszientherapie
• therapeutische Gesprächsführung
• Meditation und Entspannung
• Achtsamkeits- und bewusstseinsfördernde Anwendungen
• Vokale Arbeit mit der Stimme
• Meridiansystem


Mit diesem 3-jähriger Teilzeit-Lehrgang sind Sie bereit für die künftigen Herausforderungen in der therapeutischen Arbeitswelt. Wenn Sie bereits therapeutisch tätig sind, bieten die Inhalte eine optimale Ergänzung. Unser akkreditierter Lehrgang führt zu einem anerkannten Abschluss, so dass Behandlungen über die Zusatzversicherungen der meisten Krankenkassen abgerechnet werden können

Was ist Atemtherapie?

In der Atemtherapie lernt der Mensch mit verschiedenen Mitteln die eigene Atmung bewusst wahrzunehmen und die Kraft des Atems für sich einzusetzen.
Unser Atem ist die Verbindung zwischen Körper und Geist, zwischen Innen und Aussen, dem Bewusstsein und dem Unbewussten.
Die Forschung hat längst erkannt: Bewusst eingesetzte Atmung kann Schmerzen und Verspannungen lindern, bei psychischen und körperlichen Störungen helfen, und weit mehr als nur Stress und seine Symptome bekämpfen.

Erfahren Sie mehr im Video:

Was spricht fürs IKP?

Das IKP war die erste Atemschule in der Schweiz, welches die Akkreditierung für das Branchenzertifikat für KomplementärTherapie erfolgreich abschliessen konnte. Dies öffnet unseren Studierenden den späteren Weg Richtung eidg. Diplom.
Unsere Dozenten bringen allesamt eine mehrjährige Tätigkeit als Therapeut mit. In der Ausbildung Ganzheitlich-Integrative Atemtherapie IKP lernen und erfahren die Studierenden von Fachpersonen an sich selber, was sie später bei ihren Klienten umsetzen und anwenden werden.
Erfahren Sie mehr zum Lehrgang und hören Sie von ehemaligen Studierenden, was Sie darüber berichten:

Interessiert? Dann kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches, kostenloses Beratungsgespräch.

Das Wichtigste in Kürze

Ausbildungskosten
Verlangen Sie unsere detaillierte Kostenaufstellung für die Ausbildungslehrgänge.

Ausbildungsstart
Mit dem Seminarteil und dem Kurs Schulmedizinisches Basiswissen können Sie jederzeit starten.

Ausbildungsorte
IKP Zürich und IKP Bern.

Voraussetzungen
Ein persönliches Aufnahmegespräch mit einem der Ausbildnerinnen ist Voraussetzung. In diesem werden die Motivation, Eignung sowie die Bedingungen für den Einstieg geklärt.

Der Weg zum eidg. Diplomabschluss

Zusätzlich zur Grundausbildung gibt es am IKP die Möglichkeit das Branchenzertifikat für KomplementärTherapie (Methode Atemtherapie) zu erlangen, welches Sie berechtigt, den weiteren Weg Richtung Höhere Fachprüfung und eidg. Diplom einzuschlagen.
Mehr Informationen

Haben Sie noch Fragen? Gerne beantworten wir diese auch persönlich an unseren Infoanlässen.

Info-Seminare
Info-Seminare geben den besten praktischen und theoretischen Einblick in die Ausbildung. Auch wenn Sie nicht gleich mit der Ausbildung beginnen, nehmen Sie wertvolles Wissen und praktische Übungen mit. Reservieren Sie sich frühzeitig einen Platz, da Info-Seminare besonders rasch ausgebucht sind.

Gratis Info-Abende
Besuchen Sie einen Gratis-Infoabend und lernen Sie diesen spannenden Diplomlehrgang genauer kennen.