Wissenschaftlichkeit

Wissenschaftlicher Hintergrund der Körperzentrierten Psychotherapie IKP

Das Booklet „Wissenschaftlicher Hintergrund der Körperzentrierten Psychotherapie IKP“ können Sie hier als PDF herunterladen.

 

Die Körperzentrierte Psychotherapie IKP (KZPT IKP) nach Maurer blickt auf eine über 40-jährige Forschungstradition zurück. Der gestalttherapeutisches Ansatz bildete dabei von Anfang an die zentrale Basis der KZPT IKP. Eine Gleichsetzung der KZPT IKP mit Körpertherapien greift deshalb zu kurz und ist - historisch bedingt - der Abgrenzung zu rein verbalen Psychotherapieverfahren geschuldet.

 

Vorliegend finden Sie eine zusammenfassende Schau über den wissenschaftlichen Hintergrund der KZPT IKP und ihre Gemeinsamkeiten mit der Gestalttherapie, die spezifischen Erweiterungen und Eigenentwicklungen der KZPT IKP. Anhand der verschiedenen Explikationsniveaus nach von Quekelberghe (1979) lässt sich der IKP-Ansatz im Weiteren auslegen und vergleichen. Beispielhaft werden die Grundkonzepte der KZPT IKP anhand des Anthropologischen Würfelmodells IKP mit seinen sechs Lebensdimensionen und der Technik des Aktiven Shiftens illustriert. Durch zahlreiche Literaturverweise wird zudem das wissenschaftliche Fundament der KZPT IKP betont und die interessierte Leserin und der interessierte Leser erhält nebenbei explizite Quellenangaben, um ihr bzw. sein Wissen gezielt zu vertiefen.

 

Dank kontinuierlichem Engagement von Yvonne Maurer und ihren Schülerinnen und Schülern wird deutlich, wie sich der IKP-Ansatz aus der Gestalttherapie (weiter-)entwickelt hat und welche Rolle Prozess- und Ressourcenorientierung, Emotions- und Bedürfniszentriertheit sowie Erlebnisaktivierung spielen. Auch die Breite der therapeutischen Methoden und Techniken ist beeindruckend, welche im Rahmen des Weiterbildungsganges am
IKP vermittelt werden.

 

Die Körperzentrierte Psychotherapie IKP wird ständig kritisch reflektiert, weiterentwickelt und ihre Wirksamkeit anhand wissenschaftlicher Studien untermauert. Die bisherige und zukünftige Anbindung an die Wissenschaft im Rahmen von weiteren Vernetzungen, Forschungsprojekten und Publikationen ist essentiell, da sich die Psychotherapieforschung in stetigem Wandel befindet.

 

Für die Wissenschaftskommission:
Dr. phil. Daniel Hausmann
Dr. phil. Alfred Künzler
Drs. Kathleen Schwarzkopf

 

Zürich, im Januar 2017


Das Booklet kann im IKP Institut für Körperzentrierte Psychotherapie, Kanzleistrasse 17, 8004 Zürich, bezogen werden.

 

Wissenschaftlicher Hintergrund der Körperzentrierten Psychotherapie IKP
1. Aufl. Januar 2017
ISBN: 978-3-906472-11-9

Kategorien