17. Öffentliches IKP-Symposium
(Rückschau)

Kategorien

Hier finden Sie eine Foto-Galerie des IKP-Symposiums 2016.

 

Rückschau

17. Öffentliches IKP-Symposium in Zürich

 

Samstag, 5. März 2016

Depression, Schlaf und Körper: Interaktionen und Therapien

 

Keyspeaker 1:

Schlaf, Körper und psychische Erkrankungen: was ist der Zusammenhang
Prof. Dr. med. Erich Seifritz

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie FMH. Ordinarius für Psychiatrie, Universität Zürich. Direktor und Chefarzt, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik. Psychiatrische Universitätsklinik Zürich.

 

Keyspeaker 2:

Schlaflos? Vom Symptom zu Diagnose und Therapie
Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler

Extraordinaria für klinische Stress- und Traumaforschung, Universität Basel. Chefärztin Zentrum für Affektive -, Stress- und Schlafstörungen (ZASS) sowie Zentrum für Alterspsychiatrie (ZAP). Erwachsenen-Psychiatrische Klinik der Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK) Basel.

 

Dozentinnen und Dozenten aus dem Institut für Körperzentrierte Psychotherapie IKP:

 

Einführende Worte zum Tagungsthema
Dr. med. Dr. theol.Yvonne Maurer, Zürich
FMH für Psychiatrie und Psychotherapie, Begründerin und VR-Präsidentin IKP.

 

Leiter Kurz-Podium mit Prof. Dr. Holsboer-Trachsler und Prof. Dr. Seifritz
Dr. med. Jan Gysi, Bern
FMH Psychiatrie und Psychotherapie.Leiter „Interdisziplinäres Zentrum für Psychische Gesundheit“, Bern. Körperzentrierter Psychotherapeut IKP, Dozent IKP.

 

Zwischen Tag und Traum – 5 Facetten des Loslassens
Dr. med. Marion Mohnroth,Thurgau am Bodensee
FMH Psychiatrie und Psychotherapie. In Weiterbildung zur Körperzentrierten Psychotherapeutin IKP. Als ambulante Psychotherapeutin tätig, vertiefender Fokus Psychotraumatolgie. Beauftragt als Fachdozentin IKP.

 

Ressourcen zur Veränderung von Verhaltensmustern aus ganzheitlicher Sicht
Dr. phil. Daniel Hausmann-Thürig, Wädenswil
Psychologe FSP, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Angewandte Sozialpsychologie der Universität Zürich. Arbeitsschwerpunkt: Angewandte Entscheidungsforschung (Entscheidungsprozesse und -verhalten). Referat von Dr. phil. Daniel Hausmann-Thürig als pdf öffnen.
 

 

Binge eating disorder – Ausdruck von Körper und Seele: Wenn Körper und Seele Hunger haben
Jsabella Zädow, Rüti ZH
MAS Managend Health Care.Dipl. Ernährungsberaterin FH, Körperzentrierte Psychologische Beraterin IKP. Fachdozentin, Ausbildnerin und Seminarleiterin am IKP.

 

Selbsthypnose und Regeneration
lic. phil. Doris Grubenmann-Kissenpfennig, Horgen und Zürich
Psychotherapeutin ASP, Körperzentrierte Psychotherapeutin IKP. Idiolektische Gesprächsleiterin GIG, Beauftragt als Ausbildnerin/Lehrtherapeutin und Supervisorin IKP.

 

10 (IKP-) Schritte für psychische Gesundheit: Für en tüüfe gsundäe Schlaaf und gegen Depression
Dr. phil. hum. Alfred Künzler, Bern
Leiter Koordinationsstelle Netzwerk Psychische Gesundheit Schweiz. Fachpsychologe für Gesundheitspsychologie und Psychotherapie FSP. Beauftragt als Ausbildner IKP. Referat von Dr. Alfred Künzler als pdf öffnen.

 


Tagungsort: Volkshaus Zürich Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich

 

Tagungs-Flyer (als pdf) des IKP-Symposiums 2016.

Rückblick IKP-Symposium 2016 (Autorin Manuela Kellenberger, Körperzentrierte Psychotherapeutin IKP i. A.)


Das IKP-Symposium wurde unterstützt von:

 

 

Link zu Medica

 

 

Link zu Zeller Medical

 

 

Link zu Mepha