Körperzentrierte
Psychologische Beratung IKP

Psychosoziale Beratungsgespräche und körperorientierte Interventionen (Gestalttherapie)

Ausbildung in Körperzentrierter Psychologischer Beratung IKP

Die Ausbildung in Körperzentrierter Psychologischer Beratung IKP ist auf die Entwicklung Ihrer beraterischen Fähigkeiten ausgerichtet. Sie ist auf Beratungen in allen Lebensdimensionen bezogen, also weniger auf psychopathologische Störungen.

 

Als Psychologische(r) Berater(in) IKP begleiten Sie Menschen in schwierigen Lebenssituationen, bei Krisen, Stress, psychologischen Schwierigkeiten, bei Partnerschaftsproblemen, chronischen Schmerzzuständen und muskulären Verspannungssymptomatiken. Sie verhelfen ihnen zu neuer Sinnfindung und tragen zur Lösungsfindung bei zwischenmenschlichen Fragen, Alltagsängsten, Resignation, Trennungs- und Trauerreaktionen bei. Sie werden sich dabei nicht nur beraterisch-therapeutische Gesprächsführung, sondern zusätzlich emotions-gefühlszentriertes Vorgehen aneignen. Konkret arbeiten Sie mittels Körperarbeit, Rollendialogen, gestalterischen Mitteln wie Zeichnungsdialogen, stimmlichen Äusserungen, mittels Bewegung, Tiefenentspannung und Imaginationsübungen.

 

Die Ausbildung in Körperzentrierter Psychologischer Beratung wird durch die SGfB (Schweizerische Gesellschaft für Beratung) und ASCA* anerkannt.

* Eine ASCA-Anerkennung bedingt 150 Std. schulmedizinisches Basiswissen. Klient(inn)en müssen sich bei der Krankenkasse vorgängig erkundigen, ob die ausgewählte Behandlungsmethode von seiner/ihrer Zusatzversicherung übernommen wird (jeder Krankenversicherer vergütet ausschliesslich Behandlungen gemäss seinem Leistungskatalog).


Ausbildungsorte: IKP Zürich und Bern


Beginn der Ausbildungsgruppen: 2x jährlich. Detaillierte Daten auf Anfrage. Voraussetzungen: Personen mit einem Berufsabschluss oder einer Tätigkeit im sozialen, medizinischen, therapeutischen, komplementärmedizinischen, pädagogisch-unterrichtenden, bewegungstherapeutischen, seelsorgerischen Bereich werden bei Eignung in die Ausbildung aufgenommen. Für ein beratendes Gespräch betreffend dieser Ausbildung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir bitten um vorherige Terminvereinbarung (Tel. 044 242 29 30).

Info-Abende und -Seminare geben einen guten theoretischen und praktischen Einblick in die Ausbildung. Reservieren Sie sich frühzeitig einen Platz!

 

Eine detailliertere Broschüre zum Diplomlehrgang können Sie über das Kontaktformular anfordern oder als pdf herunterladen.

 

Eidgenössischer Diplomabschluss: Berater(in) im psychosozialen Bereich mit eidgenössischem Diplom

Neu bietet sich die Möglichkeit, eine Höhere Fachprüfung zu absolvieren und (im Anschluss an die Ausbildung in Körperzentrierter Psychologischer Beratung IKP) einen eidgenössischen Diplomabschluss zu erlangen.

 

Mehr dazu erfahren Sie hier.

 

Symbolbild - Psychosoziale Beratungsgespräche und körperorientierte Interventionen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Finanzierung

Ab 01.01.2017 profitieren Absolvierende des Diplomlehrgangs in Körperzentrierter Psychologischer Beratung IKP mit der eidgenössischen Prüfung (eidg. Dipl.) von der Subjektfinanzierung des Bundes: Sie können nach abgelegter Prüfung eine Rückerstattung
über 50 % der Kursgebühren einfordern (max. Fr. 10'500.–).

Nähere Informationen finden Sie in diesem Informationsblatt.

Link zur SBFI-Webseite (neue subjektorientierte Finanzierung)

 

 

 

 

Kategorien

Psychologie


Startdatum

11. Nov. 2017