Das sagen unsere Kunden

Bild: Körperzentrierte Psychologische Beratung IKP

Körperzentrierte Psychologische Beratung IKP

“In der körperzentrierten psychologischen Beratung lernte ich, die Wahrnehmung aller Sinnesorgane in die Therapie zu integrieren. So geht beispielsweise ein personzentriertes Gespräch in eine Handlung über (Übersetzen des Gesprächs in körperliches Erleben) und das Erlebte geht wieder über ins Gespräch (Übersetzen von Körperlichem ins Gespräch). Die Klienten können so innere und äussere Bewegung zulassen und sich ihren Aufgaben zur Weiterentwicklung stellen. Meine Arbeit wird dadurch interessanter und effizienter.“

H. O., Inhaberin der Gesundheitspraxis in Luzern


Bild: Körperzentrierte Psychologische Beratung IKP

Körperzentrierte Psychologische Beratung IKP

“Am IKP gefällt mir das breite Spektrum an Wissen, das angeboten wird. Die Aus- und Weiterbildung konnte ich so nach meinen Bedürfnissen und Interessen gestalten und einen persönlichen Beratungsstil entwickeln. Geschätzt habe ich den hohen Anteil an Selbsterfahrung und Übungssequenzen in der Ausbildung. Die persönliche Entwicklung daraus hat mir geholfen beim Aufbau meiner eigenen Beratungspraxis.“
C. G., Zürich

Bild: Ernährungs-Psychologische Beratung IKP

Ernährungs-Psychologische Beratung IKP

“Die Ausbildung zur dipl. Ernährungs-Psychologischen Beraterin IKP war für mich eine spannende und interessante Zeit. Vom ersten Ausbildungsblock an war ich total fasziniert. Eine ganz neue Sichtweise tat sich für mich auf. Keine weitere Diät, sondern den Körper miteinbeziehen, dies war die Haupterkenntnis. Das durch die Ausbildung erworbene Handwerkszeug erlaubt mir heute, meine Klienten beim Erlernen eines bedürfnisorientierten Essverhaltens zu begleiten.“

D. W., Praxis in Zürich


Bild: Ernährungs-Psychologische Beratung IKP

Ernährungs-Psychologische Beratung IKP

Dank meiner Ausbildung zur Ernährungs-Psychologischen Beraterin IKP und dem anschliessenden Eidgenössischen Diplom in Psychosozialer Beratung führe ich mit Begeisterung meine eigene Praxis in Zürich. Die Ausbildung am IKP vermittelte mir das nötige Fachwissen und die dazugehörige Beratungskompetenz, so dass ich mich zu dem erwünschten Start in die Selbständigkeit befähigt fühlte. Seither bin ich mit grosser Freude als Beraterin tätig. Persönlich habe ich mich in den Jahren am IKP weiterentwickelt, mich selbst besser kennengelernt und konnte nicht nur beruflich von den vielen Erfahrungen profitieren, sondern auch privat.

S. H., Zürich


Bild: Partner-, Paar- und Familienberatung IKP

Partner-, Paar- und Familienberatung IKP

“Dank der IKP Partner-, Paar- und Familienberater-Ausbildung ist es uns möglich, erfolgreich in unserer eigenen Praxis (www.paarhilfe.ch) tätig zu sein. Das Beratungsmodell der "Paar zu Paar" Beratung und den grossen Rucksack mit praktischem Wissen, welchen wir am IKP erhalten haben, ermöglichte uns den Einstieg in die professionelle, praktische Arbeit mit Klienten. Das Verhältnis zwischen Selbsterfahrung und praktischem Arbeiten stand in einem ausgewogenen Verhältnis. Die IKP-Dozenten gaben uns eine vielseitige Einsicht in verschiedene Arbeitsweisen der Beratung. Wir würden diese Ausbildung sofort wieder absolvieren.“

C. G. und U. S., Cham


Bild: Partner-, Paar- und Familienberatung IKP

Partner-, Paar- und Familienberatung IKP

“Kontakt zu Menschen – Arbeiten mit Menschen – das waren für mich bei meiner Berufswahl und meiner Weiterbildung entscheidende Faktoren und auch ein zentrales persönliches Bedürfnis.
Der ganzheitliche Ansatz des IKP-Studiums, Aufbau und Realisation, entsprachen meinen Weiterbildungswünschen. Während meiner Ausbildung am IKP-Institut konnte ich mich auf privater wie auch auf beruflicher Ebene weiterentwickeln. Die anspruchsvolle, spezifische und erlebnisorientierte Unterrichtsgestaltung ermöglichte mir die Erarbeitung meines persönlichen Beratungskonzeptes um meine personalen- und Fachkompetenzen optimal in meine Arbeit zu integrieren.
Das umfassende Weiterbildungsangebot des IKP-Instituts bietet mir die Möglichkeit, die von den Dachverbänden geforderten Weiterbildungsstunden im Rahmen meines Beratungsansatzes zu nuten. Zudem ist die breite Anerkennung des IKP-Instituts in berufspolitisch wichtigen Organisationen eine hervorragende Basis, mich in meinem Arbeitsbereich auch in Zukunft aussichtsreich positionieren zu können.
Menschen beraten – Menschen begleiten – für mich Beruf und Berufung. Dafür setzte ich mit Freude meine erworbene Fachkompetenz und Kraft ein.“
C. M., Praxis in Murten


Bild: Ganzheitlich-Integrative Atemtherapie IKP

Ganzheitlich-Integrative Atemtherapie IKP

“Voller Vorfreude und neugierigem Interesse startete ich im Jahr 2013 meine langersehnte Ausbildung zur Ganzheitlich-Integrativen Atemtherapeutin am IKP. Zur Vorbereitung besuchte ich ab 2012 das medizinische Basisseminar am IKP. Ich schätzte sehr, dass neben den Schulblöcken mit meiner festen Klasse, mit den frei wählbaren 15 Seminaren (davon mindestens zehn spezifisch für die Atemtherapie, fünf weitere, welche aus dem ganzen Seminarprogramm des IKP wählbar sind) eine grosse Individualität möglich war. So konnte ich die Ausbildung nach meinen Interessen mitgestalten, vorhandene Ressourcen stärken und neue dazu entwickeln. Dies alles hinsichtlich meines grossen Ziels der selbstständigen Praxistätigkeit. Seit Februar 2015 hat sich dieser Traum mit meiner Praxis atem raum leben in Aarau erfüllt.“

D. G., Aarau